AMS (im Modul DMS) verfügt mittlerweile über eine Schnittstelle zur automatischen Archivierung von E-Mails aus Microsoft Outlook. Es ist leicht ersichtlich, dass für die Archivierung von E-Mails die entsprechenden Daten erstmal aus den Outlook-Ordner ausgelesen werden müssen. Leider ist aber genau der Zugriff auf Outlook-Daten über die Jahre zum Hobby von allerlei Schadsoftware (Viren, Trojaner, Spammer, …) geworden, was Microsoft zu einem sehr restriktiven Vorgehen bei der Beschränkungen von Zugriffen auf Outlook veranlasst hat – jeder Zugriff von Fremdsoftware auf Outlook führt erst mal zu folgender Meldung:

“Ein Programm versucht auf Microsoft Outlook zuzugreifen. Möchten Sie dies zulassen? Zugriff gewähren für: 1 Minute, 5 Minuten, …”.

Nun ist es natürlich sehr nervig, bei jedem Start der E-Mail-Archivierung erstmal Outlook den Zugriff bestätigen zu müssen. Ich bin verschiedentlich gefragt worden, ob man diese Nachfrage permanent unterdrücken kann, und habe recherchiert:

Ja, es ist möglich.

Nein, es nicht einfach.

Genaugenommen ist es sogar ziemlich kompliziert.

So kompliziert, dass ich den Versuch aufgegeben habe, eine verständliche Anleitung dafür zu verfassen.

Wer sich dieser Herausforderung trotzdem stellen möchte, dem möchte ich den Hinweis “Admin Pack” und die folgenden Links nicht vorenthalten:

Wer es geschafft hat, möge sich melden 😉