Die DKM 2023: Ein Rückblick auf die größte Leitmesse für Versicherungsvermittler in Deutschland

Die DKM, als jährliches Highlight der Finanz- und Versicherungsbranche, öffnete vom 24. – 25. Oktober in Dortmund erneut ihre Türen und versammelte Versicherungsmakler, Vermittler, Versicherer und Verbände an einem Ort für ein aufregendes Spektrum an Innovationen, Strategien und Austausch.

Als Teil von insgesamt 285 Ausstellern hatten auch wir als assfinet bereits einen Monat nach unserem erfolgreichen Technologieforum ein weiteres Mal die Gelegenheit über zwei Tage einen regen Dialog mit unseren Kunden und interessierten Besuchern zu pflegen.

Gemeinsame Gespräche treiben nicht nur uns voran, sondern auch die Digitalisierung der Versicherungsbranche!

Mit Rückblick auf die Veranstaltung sind wir insgesamt sehr stolz auf die Fortschritte, die wir erneut gemeinsam in Richtung digitaler Transformation gemacht haben und weiter machen werden.

Unser Mitarbeiter Rouven Rink betont besonders die im Austausch wahrgenommenen Wünsche unserer Branche und teilt folgende Erkenntnisse mit aus seinen Gesprächen auf der diesjährigen DKM:

Unsere Branche wünscht sich weiterhin Fortschritt im Bereich der Digitalisierung (BiPRO) und Automatisierung. Der Aufruf, Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen, schlankere Abläufe zu schaffen und die Entlastung administrativer Tätigkeiten herbeizuführen, wird immer größer. Daher war das Interesse an unserem ams.6 enorm, da die neue Maklerverwaltungssoftware genau das bietet. Allgemein war die Begeisterung für ams.6 sehr eindrucksvoll, was uns natürlich ermutigt, mit Hochdruck weiterzuentwickeln.

Rouven Rink (Technical Business Analyst)

BiPRO-Kongress-Diskussion: Erfolgreicher Dialog zum Thema Abrechnungstransfer

Ein weiteres Highlight der diesjährigen Veranstaltung war auch die Teilnahme unseres Geschäftsführers Marc Rindermann an der hochkarätigen Diskussion im Rahmen des BiPRO-Kongresses unter dem Titel „Zahlen, bitte! – Abrechnungstransfer ist umgesetzt“.

Mit einer Live-Demonstration zwischen Consumer und Provider trug diese dazu bei, die theoretischen Diskussionen mit konkreten Beispielen zu untermauern und den Messebesuchern einen praxisnahen Einblick in die Innovationen im Abrechnungstransfer zu geben.

Obwohl unsere Präsenz auf der diesjährigen DKM etwas kompakter ausfiel als in den Vorjahren, übertraf das Interesse und der Andrang an unserer Station unsere Erwartungen – wofür wir sehr dankbar sind!

Mark Heindrichs, einer unserer engagierten Mitarbeiter vor Ort, gibt Einblick in seine Eindrücke von der Messe:

Die meisten Besucher an unserem Stand wollten das neue ams.6 sehen und sich darüber informieren, wie sie damit ihren Workflow optimieren können. Dabei hat natürlich auch assfinet forms eine Rolle gespielt. Im Groben kann man sagen, dass die meisten Besucher von unseren cloud-Diensten fasziniert waren und von dem, was wir bereits jetzt damit umsetzen können.

Mark Heindrichs (Business Analyst – Solution Design & Implementation)

Wir sehen die diesjährige DKM als einen weiteren Schritt in unserer Mission, innovative Lösungen bereitzustellen und einen konstruktiven Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche zu leisten.

Wir freuen uns daher darauf, die entstandenen Kontakte zu vertiefen und gemeinsam die Zukunft der Versicherungswelt zu gestalten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Stand besucht haben!

Ihr assfinet-Team

Ähnliche Beiträge

Neues Verzeichnis mit IBAN/BIC gültig ab 03.06.2024
23/05/2024
  • ams
  • assfinet
  • InfoAgent
11. & 17. April – Treffen Sie das Team von assfinet / Marc Rindermann in Fulda oder Köln!
08/04/2024
  • assfinet
  • Events
Die DKM 2023: Ein Rückblick auf die größte Leitmesse für Versicherungsvermittler in Deutschland