Sicherlich haben Sie bereits erfahren, dass alle an die Generali Versicherung AG vermittelten Komposit-Versicherungsverträge auf die neue Dialog Versicherung AG übertragen werden.

Falls Sie bisher BiPRO Services der Generali genutzt haben, wurden diese bereits automatisch auf die Dialog umgestellt. Ab Montag, 14.10.2019 läuft für Sie alles wieder wie gewohnt, nur unter dem neuen Namen.

Damit die übertragenen Verträge in Ihrem AMS richtig verarbeitet werden, sind noch die folgenden Schritte erforderlich:

1. Anlegen der neuen Gesellschaft „Dialog Versicherung AG“

Legen Sie dazu, falls noch nicht vorhanden, die Gesellschaft „Dialog Versicherung AG“ in Ihrem System an. Hinterlegen Sie in der neu angelegten Gesellschaft die VU-Nummer „05210“ im Feld VU-Nummer auf dem Reiter „Allgemein“.

Legen Sie zusätzlich auf dem Reiter „Inkasso“ in der neuen Gesellschaft Ihre Vermittlerkonten an, die Sie bei der Dialog haben und hinterlegen dort zusätzlich die VU-Nummer „05210“ im dem dafür vorgesehenen Feld.

 

 

2. Wechsel der Verträge von Generali auf Dialog

Für den Wechsel der Verträge der Generali auf die Dialog stellt Ihnen die Generali eine GDV-Datei mit Komplettbestand zur Verfügung.

Öffnen Sie nun den GDV-Arbeitsbereich und rufen die „Optionen“ auf. Deaktivieren Sie die Option „Verträge abweichender Gesellschaften nicht überschreiben“. Damit werden die Verträge der Dialog auch gefunden, wenn sie bisher im AMS der Generali zugeordnet sind.

Soweit Sie mehrere Vermittlerkonten bei der Dialog führen, aktivieren Sie im gleichen Fenster den Eintrag „Neue Vermittlerkonten bei Gesellschaften automatisch anlegen“. Anschließend können Sie die GDV Daten einlesen und verarbeiten, um die Verträge zu aktualisieren.

Weiterführende Informationen – auch zur Handhabung bei abweichenden Vertragsnummern – finden Sie im GDV Import Guide 2.0 in unserer Assfinet Community – Downloadbereich – Anleitungen – Schnittstellen.

Hinweis: Wenn Sie bislang für zu wechselnde Verträge das Maklerinkasso durchgeführt haben, wenden Sie sich bitte an den ASSFINET-Support.

3. Konfiguration BiPRO

Die Umbenennung der Gesellschaft von „Generali Versicherung AG“ auf „Dialog Versicherung AG“ wurde bereits durch uns durchgeführt.

Bestehende Konfigurationen wurden nicht gelöscht, sondern bleiben bestehen, sodass sowohl die VU-Auskunft, als auch der Dokumentenabruf ab dem 14.10. für die Dialog direkt funktioniert.

Für die Neueinrichtung hat sich lediglich die Service-URL für den Deeplink und den Transferservice geändert.

  1. Öffnen Sie über „Organisation – Benutzer“ die Benutzerverwaltung und wählen den Benutzer aus, für den Sie den Dokumentenabruf bzw. die VU-Auskunft einrichten möchten.
  2. Wechseln Sie auf den Bereich „con:center“ und stellen Sie sicher, dass der „Daten- und Dokumentenabruf“ und die „Auto Identifizierung“ für den Benutzer der den Transferservice durchführt aktiviert ist. Anschließend klicken Sie auf „Bearbeiten“.

    Für die Anwender, die den Deeplink nutzen reicht es, wenn die Einstellung „Maklerextranet“ aktiviert ist.

  3. Wechseln Sie in der con:center Oberfläche auf den Reiter „Kommunikation“ und laden Sie Ihr TGIC-Zertifikat hoch.
  4. Anschließend wird Ihr Zertifikat in der Zertifikatsverwaltung angezeigt.
  5. Wechseln Sie nun auf den Reiter „Produktgeber“ und klicken neben TGIC auf die Wolke.
  6. Hier wählen Sie nun Ihr TGIC-Zertifikat aus und tragen die dazugehörige Benutzerkennung ein. Das Passwort bleibt leer.
  7. Klicken Sie neben der „Dialog Versicherung AG“ auf die kleine Wolke und tragen die folgende Service-URL für den Transferservice ein und aktivieren den Transferservice: http://www.tgic.de/DIV/prod/TransferService/2.5.0.1.0

    Den Dokumentenabruf stoßen Sie in con:center über den Menüpunkt Transferservice > Transferservice starten an. Anschließend werden Ihre Dokumente der Generali abgerufen.

  8. Sofern Sie den Deeplink konfigurieren möchten, tragen Sie bitte folgende Service URL für den Benutzer ein:
    http://www.tgic.de/DIV/prod/ExtranetService/1.0.1.0

    Anschließend können Sie den Deeplink aus einem Kunden mit Dialog Vertrag, oder direkt aus einem Vertrag der Dialog über den Button „VU-Auskunft“ starten.