Bitte nutzen Sie für Ihr Update unsere Anleitung, die Sie in der ASSFINET Community unter Download-Bereich > Anleitungen finden.

Ab dem 20.12.2017 werden wir das ams.5 / ia.2 Release 4.0 zur Verfügung stellen und ausrollen. Die Freigabe erfolgt automatisch in definierten Zyklen.

Im Fokus des aktuellen Release stehen folgende Themen:

Das Update ist für alle Inhaber eines gültigen AMS.5 bzw. IA.2 Supportvertrages verfügbar.

Bitte denken Sie daran, vor dem Einspielen des Updates eine vollständige Sicherung Ihrer Daten vorzunehmen.

Release Notes Version 4.0

Neues Dashboard

Wir haben auf die vielfältigen Wünsche und Anregungen unserer Anwender gehört und die Dashboard-Technologie in ams.5/ia.2 grundlegend überarbeitet.

Die Performance beim Dashboard-Aufbau wurde stark verbessert. Das Dashboard kann jetzt individuell angepasst werden. Widgets sind frei konfigurierbar und erweiterbar. Es wurde eine Dashboard-Startseite eingeführt, die Übersicht über die wichtigsten Daten und eine Geburtstagsliste enthält. Wir nehmen Ihre Anregungen für neue Widgets gerne entgegen und werden fortlaufend neue Widgets im System bereitstellen!

Neue Elo-Schnittstellle

Wir haben auf die Verbesserungsvorschläge unserer InfoAgent-Anwender gehört und den aus InfoAgent bekannten Funktionsumfang der ELO-Schnittstelle nach ams.5/ia.2 überführt.

Automatische Benutzerbenachrichtigung und Zuordnung für eingegangene Dokumente

Dokumente, die über die manuellen und automatischen Zuordnungsfunktionen des Dokumenteneingangs in den Postbestand zu Kunden, Verträgen etc. verteilt werden, können jetzt eine Benachrichtigung für Benutzer auslösen. Dazu kann jedem Kunden und Vertrag optional ein Benutzer zugewiesen werden, der die jeweiligen Benachrichtigungen erhält. Als weitere Variante kann auch das eingehende Dokument dem DMS-Eingang des Benutzers zugeordnet werden, anstatt direkt in den Postbestand verteilt zu werden.

Automatischer GDV-Import über BiPRO-Dokumentenabruf

Es ist jetzt möglich, GDV-Daten, die bspw. über BiPRO-Datenlieferungen im Dokumenteneingang ankommen, direkt und automatisch zu verarbeiten. Dazu gibt es die Möglichkeit, einen eigenen Optionssatz für den GDV-Import über DMS-Eingang einzustellen, der anstatt der normalen GDV-Einstellungen angewendet wird. Dieser Optionssatz muss zunächst einmalig im GDV-Arbeitsbereich definiert werden. Beim automatischen Import werden nur solche Vertragsdaten überschrieben, die gemäß der von Ihnen definierten Kriterien eindeutig identifiziert werden konnten. Es findet keine Neuanlage von Datensätzen statt.

Nutzungsdatenanalyse

Bitte helfen Sie uns bei der Verbesserung von ams.5 und ia.2, indem Sie assfinet Daten zu Ihrer Nutzung des Programms sowie zu dessen Funktionstüchtigkeit anonymisiert zukommen lassen.

Es handelt sich hierbei explizit nicht um personenbezogene Daten oder Bestandsdaten, sondern ausschließlich um technische Daten. Wir verwenden sie ausschließlich, um unsere Software und Dienstleistungen für alle Anwender zu optimieren. Ein Rückschluss auf personenbezogene Daten oder Bestandsdaten ist aus den übermittelten Daten nicht möglich.

Nach dem Update werden Sie vom Programm gefragt, ob Sie in die Übermittlung der Nutzungsdaten einwilligen möchten. Ohne explizite Einwilligung werden Nutzungsdaten weder gesammelt noch übertragen.

Verbesserungen

Administration

Allgemein

GDV-Import

Rechnungswesen

 Verträge und Spartendaten

Kundencloud

Fehlerkorrekturen