Neue Umfrage: Risikoanalysebögen in EU Doku +

Liebe Anwender von EU Doku +: Geben Sie sich einen Ruck, helfen Sie der Gemeinschaft der Anwender, helfen Sie uns, sagen Sie uns Ihre Meinung – spielen Risikoanalysebögen in Ihrer täglichen Arbeit eine Rolle?

In EU Doku + sind die vom Arbeitskreis Vermittlerrichtlinie entwickelten Inhalte von Risikoanalysebögen integriert worden. Diese sind von Vertretern von Maklern, Servicegesellschaften und auch Verbraucherschützern gestaltet worden und recht umfangreich. Meine ganz persönliche Meinung dazu war immer gespalten: einerseits ist es natürlich tröstlich, alle Sachverhalte von haftungsrechtlicher Relevanz dem Kunden zu entlocken und schriftlich niederzulegen. Auf der anderen Seite fragt man sich aber: wer hat Zeit das alles zu fragen und zu beantworten? Und wenn alle Fragen gestellt (und alle Anforderungen auch noch mit „ja, das benötige ich“ beantwortet worden) sind: welche Produkte bleiben dann noch übrig – wo bleibt dann die vernünftige Kosten-/Nutzenabwägung, bei der der Makler seinen Kunden unterstützen sollte?

Rein technisch könnte man bei den Risikoanalysebögen wohl noch Verbesserungen vornehmen. Aber nutzen Sie die Bögen wirklich in Ihrer Arbeit? Ist die inhaltliche Struktur nicht zu umfangreich und zu unflexibel?

Bitte sagen Sie mir Ihre Meinung – kommentieren Sie diesen Artikel und klicken Sie auf die Umfrage (unten rechts).

Ähnliche Beiträge

Eingeschränkte Erreichbarkeit zwischen Weihnachten und Neujahr
19/12/2023
  • ams
  • assfinet
  • Erreichbarkeit
  • lutronik
Indexzahlen / Vorbelegung für das Jahr 2024
18/12/2023
  • ams
  • assfinet
  • InfoAgent
  • Support
Neue Umfrage: Risikoanalysebögen in EU Doku +