Ab sofort verfügbar: Unsere ams.5 Release Version 4.10

Release 4.10

Ab heute steht die Release Version ams.5 4.10 zur Verfügung. Die Freigabe erfolgt nach einer Anforderung im Serviceportal durch den Support in definierten Zyklen.

Spotlight der Release Version 4.10

In der Release Version 4.10 haben wir Verbesserungswünsche in diversen Systembereichen umgesetzt.

Dazu zählt z.B. die Erweiterung der Konfigurationsmöglichkeiten von Seite-2-Feldern. Ab sofort können Seite-2-Felder auch als Datumsfeld eingestellt werden. Bzgl. der Automatismen wurde eine Kategorisierung eingeführt, die die Nutzung an den unterschiedlichen Objekten, wie Kunde, Vertrag oder Vorgang für alle Anwender übersichtlicher gestaltet. Im GDV-Bereich kann nun auch für Gruppensparten der Detailbereich aufgerufen werden. Über eine neue Exportfunktion können nun freie Selektionen & Dashboards im AMS-Datenaustauschformat gespeichert und zwischen Systemen ausgetauscht werden. Die Konfiguration für Geplante Aufgaben wurde umgestaltet und mit Hinweistexten versehen. Aufgaben können jetzt individuell benannt und Dokumentation und Hinweise zur Konfiguration hinterlegt werden.

Auch im Bereich „Rechnungswesen“ wurden einige Erweiterungen vorgenommen. Über den Eintrag des Werts „-1“ ist es nun auch in den VU-Beteiligungen möglich die Courtage % aus der Vorbelegung zu laden. Bei den Prämienzahlern können ab dieser Version Kunden im Status „Mitarbeiter“ hinterlegt werden. Für das Ausbuchen von Betragsdifferenzen kann in den Einstellungen auf dem Reiter „Rechnungswesen“ unter dem Titel „Teilzahlungen“ ein Maximalwert konfiguriert werden. Der Zahlungsdialog lässt das Ausbuchen der Betragsdifferenz nur noch bis zum konfigurierten Maximalwert zu. Der Rechnungsdruck im Hintergrund kann bei großen Druckaufträgen automatisiert in Druck-Pakete aufgeteilt werden.

Vollständige Release Notes der Release Version 4.10

Eine detaillierte Liste aller Erweiterungen und Änderungen, die in der Release Version 4.10 enthalten sind finden Sie in den assfinet Release Notes.

Anforderung der Release Version 4.10

Bei der Release Version handelt es sich um eine voll funktionsfähige und stabile Version, die in das Produktivsystem eingespielt werden kann. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, vor der Einspielung in das Produktivsystem mit einer Testumgebung zu prüfen, ob die Neuerungen und Anpassungen keine unerwarteten Effekte auf Ihren täglichen Betrieb haben.

Bitte erstellen Sie zur Anforderung der Release Preview im Serviceportal unter der Rubrik „Anwendungsunterstützung“ eine Anfrage der Kategorie „Release-Freischaltung“ mit dem Stichwort „Anforderung der Release Version 4.10“. Sie bekommen anschließend eine manuelle Freischaltung für dieses Update und können mit der bekannten Funktion „Hilfe->Nach Updates suchen“ das Update wie gewohnt installieren.

Bitte denken Sie daran, vor dem Einspielen des Updates eine vollständige Sicherung Ihrer Daten vorzunehmen und beachten Sie die Allgemeinen Hinweise zum Update.

Ähnliche Beiträge

forms & collaboration: Weitere Funktionen & Verbesserungen jetzt verfügbar
01/03/2024
  • collaboration
  • forms
  • Tipps & Tricks
  • Updates
Neue Funktionen und Verbesserungen innerhalb von forms & collaboration
15/02/2024
  • collaboration
  • forms
  • Tipps & Tricks
  • Updates
Ab sofort verfügbar: Unsere ams.5 Release Version 4.10