assfinet und Thinksurance beschließen eine weitreichende technische Kooperation, mit der sie die Betreuung und Beratung von Gewerbe- und Industriekunden digital und integriert denken. Basis dieser Kooperation ist die Einführung und der Ausbau einer umfassenden Schnittstelle. Diese ermöglicht den nahtlosen Austausch sowie die einfache Bearbeitung und Speicherung von Kunden-, Vertrags- sowie Tarifierungsdaten. Die Datenfelder der beiden Partner werden in diesem Zuge weitreichend einander angepasst. So können Nutzer im assfinet-Verwaltungsprogramm wie gewohnt eine Kundenberatung starten und dann direkt auf die Bedarfsanalyse, die Tarifrechner sowie die Ausschreibungsplattform von Thinksurance zugreifen. Neben diesen Schritten in der Kundenberatung wird es für Vermittler künftig auch möglich sein, ganze Versicherungsportfolien zu analysieren, zu optimieren und zu übertragen. Ist ein Kunde einmal angelegt und verknüpft, können Jahresfragebogen, Jahresgespräch und Vertragscheck technisch automatisiert werden.

ams.5-Nutzer profitieren schon heute, weitere Features in Umsetzung
Für Nutzer von assfinets ams.5 sind erste Funktionalitäten bereits heute verfügbar. In den kommenden Wochen werden beide Unternehmen weitere Optionen und Features freischalten. Und auch andere AMS-Versionen werden zeitnah an die intelligenten Features angeschlossen. In Zukunft soll der Datenaustausch darüber hinaus nicht nur anfragebezogen funktionieren. Stattdessen wird es möglich sein, komplexe Portfolien mit nur wenigen Klicks zu analysieren und umzudecken.

Als Leuchtturmprojekt die Digitalisierung der Branche vorantreiben
„Als Pionier auf dem Gebiet der digitalen Prozessunterstützung für Versicherungsmakler ist es unser Anspruch, unseren Kunden jederzeit modernste Technologien und Funktionalitäten bereitzustellen. Im Bereich der Beratung von Gewerbe- und Industriekunden bietet Thinksurance die attraktivste Lösung am Markt. Für assfinet-Kunden ist die Partnerschaft eine großartige Neuigkeit“, erklärt Marc Rindermann, Geschäftsführer und Mitgründer von assfinet.

Christopher Leifeld, Geschäftsführer und Mitgründer bei Thinksurance, teilt diese Ansicht: „Durch die Partnerschaft werden wir nie dagewesene Möglichkeiten in der Beratung und Betreuung von Gewerbe- und Industriekunden geschaffen. Assfinet, als führender Anbieter im Bereich der MVPs, ist für uns daher der logische Partner in der Umsetzung dieses Projekts.“

Mit der Kooperation treiben assfinet und Thinksurance den Strukturwandel in der Versicherungsbranche weiter voran. Um innovative digitale Lösungen allen zugutekommen zu lassen, braucht es starke, strategische Partnerschaften, die mit gutem Beispiel vorangehen und bisher etablierte Grenzen, zum Beispiel zwischen der Betreuung und der Beratung von Gewerbekunden, aufbrechen.

Die Partnerschaft umfasst keine gegenseitigen gesellschaftsrechtlichen Verknüpfungen – beide Partner bleiben in der Inhaberstruktur unabhängig voneinander.